DLG prämiert

Die Walnuss-Salami
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure.
 
Dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero.
 
Enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy.

 

 

Die bayerische Ur-Spezialität:
Schwarzer und weißer Pressack


Der schwarze und weiße Pressack sind eine uralte Metzgerspezialität, die jedoch heute nur noch von wenigen Metzgern auf die althergebrachte, aufwändige Weise hergestellt werden. Wir verwenden dafür gekochtes Schweinekopffleisch sowie sauber ausgelöste und feingeschnittee Schweinebackerl. Der schwarze Pressack wird mit einer pikanten Würzung mit Majoran verfeinert, der weiße Pressack mit feinem Pfeffer. Kenner schätzen ihn als Wurstsalat mit Zwiebeln in feiner Marinade oder am Stück zur Brotzeit.


Weisser Pressack:  Zutaten:  Schweinefleisch, Essig, Kochsalz, Gewürze, Geschmacksverstärker: Mononatriumglutamat E621, Sellerie

Schwarzer Pressack: Zutaten: Schweinefleisch, Schweineblut, Gewürze, Geschmacksverstärker: Mononatriumglutamat E621, Majoran, Sellerie

 

Jetzt online kaufen